Headpic

icon_sleep Vollnarkose

Manchen Patienten setzen Angst und Panik so sehr zu

Foto von Dr. G. Grimm

Mehr »Dr. med. Georg Grimm
Facharzt für Anästhesie

dass auch Hypnose oder Kombibehandlungen mit sedierenden Medikamenten nicht ausreichend Erfolg zeigen. Eine Behandlung in Dämmerschlafnarkose bietet die Praxis den Patienten an, die den Wunsch haben „überhaupt nichts mitzubekommen“. Besonders bei sehr langen und aufwendigen Behandlungen wählen Patienten gerne diesen Weg.

Das Team sollte allerdings auch in dieser Hinsicht eingespielt sein, denn die Behandlung in Narkose, sei es in Dämmerschlaf- oder in Inkubationsnarkose bringt einige spezielle Anforderungen mit sich: Ein Anästhesist muss die gesamte Behandlung begleiten und das notwendige Equipment muss selbstverständlich vorhanden sein. Der narkotisierte Patient kann nicht mitarbeiten, die durch die Anästhesie bedingte Lagerung verwehrt dem Zahnarzt den gewohnten Sichtwinkel und die gewohnte Arbeitshaltung. Auch Abdruck-Erstellung oder Bissnahmen sind unter Narkose extrem schwer. Die entsprechende Kompetenz und Erfahrung im gesamten Team sind daher unverzichtbar für die positive Behandlungserfahrung und perfekte Behandlungsergebnisse.

Für diese Behandlung kommt ein Anästhesist mit ausgebildetem Personal in die Praxis, damit eine rundum Betreuung unserer Patienten gewährleistet ist.